jahresrueckblicke

 

                                   Jahresrückblick  2008

 

                                                                                

Persönliches:  Diese Jahr war insgesamt nicht so erfreulich für mich und meine Familie. Nachdem mein Vater bereits seit längerem unter Altersdemenz leidet und von meiner Mutter gepflegt wurde, mußten wir im Juni, nach einem schweren Krankenhausaufenthalt meines Vaters leider und schweren Herzens, für einen Betreuungsplatz in einem Wohnheim sorgen. Eine weiter Pflege war für meine Mutter schon rein Körperlich nicht mehr möglich.

Zum Glück erholt sich mein Vater dort wieder recht gut. Wir haben ihn so oft wie  möglich besucht, trotzdem ist es ein blödes Gefühl seinen Vater im Heim zu sehen.I

Im September kam es erneut zu einer Krankenhauseinweisung. Von der erlittenen Lungenentzündung konnte sich mein Vater leider nicht mehr erholen.

                                                              Er verstarb am  21. Oktober 2008  früh im Domenicus Krankenhaus

Die Trauerfreier fand im engstem Kreis am  11. Nov. 08 auf dem Nazareth Friedhof in Berlin Reinickendorf statt.

Was es  sonst noch gab:  Gleich zum Anfang des Jahres: Urlaub in Dubai, mit anschließender Kreuzfahrt auf der Aida mit Stationen in Bahrain,Ohman und Abu Dabi.  Zu Ostern: Mit Patty und Karsten in Bormio im Winterurlaub. Im Mai eine Woche bei Gela  an der Algarve mit Antje. Und im Sommer  zwei Wochen mit Antje in Irland. leider etwas verregnet. Ansonsten, mehrere verlängerte Wochenenden u.a. in Rom, Bad Sarow und an der Ostsee.

Doch noch was erfreuliches:  Meine Tochter Patricia hat mich mal wieder stolz gemacht und hat Ihren Mittlerern Schulabschluß (MSA)geschaft, hat die nötige Quali fürs Abi geschafft und als bestes ist Sie sogar Klassenbeste Ihrer Abschlußklasse in der 10 Klasse der TMO geworden (Geert ist Sie von der Schule dafür auch). Na wenn ich da mal nicht solz sein kann :-))  Weiter so mein Schatz.

 

 

Januar 2008

Das neue Jahr schickt erst einmal alle Raucher vor die Tür. Und auch Autos mit alten Katalysatoren müssen künftig außerhalb des Berliner S-Bahn-Rings parken. Dafür jubelt man in Frankfurt (Oder) über eine Entscheidung aus Moskau, und der Arbeitsmarkt verzeichnet neue Beschäftigungsrekorde.

Der Ausbruch des chilenischen Vulkans Llaima sorgt in Chile für Angst und Schrecken. Mehrere hundert Bewohner in der gefährdeten Region um den Vulkan müssen ihre Häuser verlassen und unter freiem Himmel oder in Notunterkünften übernachten.

Februar 2008

Scarlett Johansson bezaubert im tristen Berliner Februar die Berlinale-Besucher, mehr als 200.000 Berliner kämpfen für den Erhalt des ältesten Verkehrsflughafens der Welt, und aufgebrachte Muslime sorgen für einen Eklat um eine Kunstausstellung.

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy heiratet Carla Bruni, Sängerin und Model. Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchen die Kölner Villa und das Büro des damaligen Vorstandsvorsitzenden der Post, Klaus Zumwinkel. Der Verdacht: Steuerhinterziehung. Zumwinkel soll über eine Stiftung im Fürstentum Liechtenstein rund 1,5 Millionen Euro am deutschen Fiskus vorbeigeschleust haben.

Das kosovarische Parlament in Prishtina verabschiedet die von der Regierung unter Hashim Thaçi vorgeschlagene Unabhängigkeitserklärung. 52 der 192 UN-Mitgliedstaaten erkennen das Kosovo danach als unabhängigen Staat an, Serbien gehört nicht dazu.

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro will sich aus der Politik zurückziehen und nicht mehr als Präsident kandidieren. Am 24. Februar wählt das Parlament Fidels Bruder Raúl als seinen Nachfolger im Amt des kubanischen Staatspräsidenten.

März 2008

Es wird gestreikt und protestiert: Im Berliner Nahverkehr rollt tagelang nur noch die S-Bahn, während die Straßen hoffnungslos verstopft sind. Mehr als 5000 Bombodrom-Gegner protestieren am Ostersonntag – etwa zehnmal so viele strömen in die Zille-Schau.

Bei der international kritisierten Präsidentenwahl in Russland folgen die Bürger dem Willen Wladimir Putins und stimmen mit klarer Mehrheit für dessen Wunschnachfolger Dmitri Medwedjew. Er wird am 7. Mai 2008 offiziell in das Amt eingeführt. Putin und Medwedjew wollen das Land als Tandem regieren - Medwedjew als Präsident mit Putin als Regierungschef.

Auf dem Bildschirm ist alles dramatischer als in Wirklichkeit. Deshalb erschraken viele Zuschauer, als sie im März das Filmchen mit dem vom Sturm gebeutelten Lufthansa-Airbus sahen. Ein Horrorflug! Dagegen war den meisten Passagieren des Fluges LH044 völlig entgangen, dass sich ihre Maschine bei der Landung in Hamburg-Fuhlsbüttel kurz quergelegt und mit der linken Tragflächenspitze den Beton gestreift hatte.

Die fünftgrößte amerikanische Investmentbank Bear Stearns steckt in erheblichen Liquiditätsschwierigkeiten. Die Kurse der Bank brechen massiv ein. Nur ein Eingriff der amerikanischen Notenbank Fed rettet das Unternehmen. Damit rollt bereits die dritte Welle der Finanzkrise, die im weiteren Verlauf des Jahres schließlich mit voller Wucht durchschlägt.

In der tibetischen Hauptstadt Lhasa kommt es zu schweren Ausschreitungen. Tibeter demonstrieren gegen die chinesischen Herrscher und verlangen mehr Autonomie. China geht hart gegen die Aufständischen vor und ruft einen „Volkskrieg gegen den Separatismus” aus. 

Ganz Deutschland ist entsetzt, als am 23. März bei Oldenburg ein schwerer Holzklotz von einer Autobahnbrücke geworfen wird und ein Auto trifft. Eine 33 Jahre alte Mutter zweier Kinder stirbt.

April 2008

Ein Thema bewegt Berlin: Wie viele Menschen stimmen beim Volksentscheid für oder gegen Tempelhof? In Werder wird derweil ausgelassen das Baumblütenfest gefeiert, und im Untergrund des Regierungsviertels feiert eine Oper Premiere.

Viele hatten es nicht mehr für möglich gehalten, doch Silvio Berlusconi kehrt noch einmal zurück: Bei den Parlamentswahlen in Italien gewinnt er am 14. April deutlich gegen seinen Herausforderer Veltroni - und wird damit, erneut italienischer Ministerpräsident.

Nachdem im Februar bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg die CDU unter Bürgermeister Ole von Beust ihre absolute Mehrheit verloren hatte, wird Deutschlands erste schwarz-grüne Landesregierung besiegelt: CDU und Grüne (GAL) unterzeichnen den Koalitionsvertrag. Am 7. Mai wird von Beust im Amt bestätigt.

Ein weiterer „Fall Kampusch” erschüttert Österreich: 24 Jahre lang hält der Ingenieur Josef F. seine Tochter Elisabeth in einem Kellerverlies im eigenen Haus gefangen, vergewaltigt sie unzählige Male und zeugt mit ihr sieben Kinder, wovon eines direkt nach der Geburt stirbt.

Mai 2008

Bei vielen Milchbauern ist das Maß voll. Bei vielen Sorben auch. Sie demonstrieren für den besseren Erhalt ihrer Kultur und Sprache. Beim Karneval der Kulturen tanzt wieder ganz Kreuzberg. Und irgendwie gerät das Münchner Rathaus nach Berlin.

Im Mai zieht der Zyklon „Nargis” über Birma hinweg - und hinterlässt eine Schneise der Verwüstung. Über eine Million Menschen werden über Nacht obdachlos, Zehntausende sterben. Die Lage wird noch zusätzlich dadurch verschlimmert, dass die Militärjunta zuerst keine ausländischen Hilfskräfte ins Land lässt.

Beim schwersten Erdbeben in China seit 32 Jahren kommen 70.000 Menschen ums Leben, fast sechs Millionen werden obdachlos. Das Beben der Stärke 7,9 richtet in ganz Zentralchina schwerste Schäden an. Besonders betroffen ist die Provinz Sichuan.

Ein historischer Schritt in der Erforschung des Weltalls wird Ende Mai verkündet: Amerikanische Wissenschaftler haben eigenen Angaben zufolge zum ersten Mal die Existenz von Wasser auf dem Planeten Mars nachgewiesen.

Juni 2008

Beim EM-Endspiel sprengt die Fanmeile im Tiergarten alle Rekorde. Kurze Zeit später tanzen an derselben Stelle Schwule und Lesben durch den Park. Und dann sorgt noch eine Studie über Migration für Aufruhr.

Da fährt er, der König: Am 11. Juni des Jahres verlässt der nepalesische König Gyanendra gemeinsam mit Königin Komal zum letzten Mal seinen Palast in Kathmandu. Ende 2007 hatten die nepalesische Regierung und die Maoisten die Abschaffung der jahrhundertealten Monarchie beschlossen. Im Juli wird Ram Baran Yadav zum ersten Präsidenten der Republik Nepal gewählt.

Bis Ende 2008 sollte der EU-Vertrag von Lissabon durch alle Mitgliedstaaten ratifiziert sein, so dass er am 1. Januar 2009 hätte in Kraft treten können. Als einziger Mitgliedsstaat hält Irland ein Referendum über den Reformvertrag ab: 53,4 Prozent der Wähler stimmen mit Nein. Damit steckt die EU wieder in einer Krise - in einer ihrer tiefsten, wie viele sagen.

Juli 2008

Der künftige US-Präsident hält eine Rede an der Siegessäule, einer Wachsfigur von Hitler wird der Kopf abgeschlagen und im Spree-Neiße-Kreis starten die Bauarbeiten für Europas größtes Solarkraftwerk. Und alle sprechen über ein Thema: Benzin!

Ganz Frankreich atmet auf: Anfang Juli wird die frühere kolumbianische Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt nach mehr als sechs Jahren Geiselhaft bei linken Farc-Rebellen befreit.

So teuer war Öl noch nie: Am 11. Juli kostet ein Fass Öl der Sorte WTI über 147 Dollar. Das treibt auch die Benzinpreise an den Zapfsäulen in die Höhe. Im Juli zahlen Autofahrer in Deutschland durchschnittlich 1,52 Euro für einen Liter Benzin. Später im Jahr wird der Ölpreis jedoch wieder deutlich fallen.

In Amerika bricht die Hypothekenbank Indymac zusammen. Es ist der bis dahin größte Bankencrash in den Vereinigten Staaten seit 1984. Jetzt geraten auch die noch größeren Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac ins Trudeln. Die beiden Institute sitzen auf einem Hypothekenberg von 5,3 Billionen Dollar. Der amerikanische Staat eilt mit Krediten zur Hilfe. In der Regierung gibt es erste Überlegungen, Anteile der Banken zu kaufen.

In Paris wird auf Initiative des französischen Präsidenten die Mittelmeerunion gegründet, „damit wir im Mittelmeerraum lernen, uns zu verstehen, anstatt uns zu hassen und zu bekriegen”. Die Mittelmeerunion, die eine engere Zusammenarbeit der Anrainerstaaten in vertragliche Bahnen lenken soll.

Nach jahrelanger Flucht wird der wegen Kriegsverbrechen angeklagte ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic gefasst. Er hatte unter falscher Identität in Belgrad gelebt.

August  2008

Der Potsdamer Landtagsneubau beschäftigt die Vergabekammer. In Berlin müssen viel zu wenige Richter mit der Hartz-IV-Klageflut fertig werden, und das Deutsche Theater bekommt so ziemlich alle Preise, die eine Bühne bekommen kann.

Es hatte sich angedeutet, mit Provokationen, Drohungen und Scharmützeln. Aus dem eingefrorenen Territorialkonflikt um Südossetien wird im August unversehends ein heißer, mit Artilleriefeuer, Bombenangriffen und schließlich der Generalmobilmachung von Georgien. Daraufhin greifen russische Truppen ein, drängen die georgische Armee zurück und marschieren bis ins georgische Kernland vor. Erst im Oktober ziehen sie sich wieder zurück. Schätzungsweise 100.000 Menschen werden vertrieben.

29e Olympische Spiele in Peking: Insgesamt schneidet die deutsche Mannschaft mit 16 Gold-, 10 Silber- und 15 Bronzemedaillen und Platz 5 im Medaillenspiegel aber besser ab als in Athen 2004. Am 24. August gehen in Peking die Olympischen Spiele 2008 zu Ende - und damit eine perfekte Inszenierung mit grandiosen Kulissen. Die Vorbehalte vor den Spielen waren groß, doch China beweist zumindest eines: Dass es eines der traditionsreichsten westlichen Ereignisse besser, glanzvoller und erfolgreicher ausrichten kann als die Sporterfinder aus Europa und Amerika. Chinas Athleten gewinnen - erwartungsgemäß - die Medaillenwertung. Doch auch abseits des Sports beweist die ehrgeizige Nation, zu welchen Anstrengungen und Leistungen sie fähig ist. Trotzdem verstummt die Kritik am Regime auch nach den Spielen nicht - auch weil die Machthaber für ihre Inszenierung nur einen geringen politischen Preis zahlen.

Die staatliche Bankengruppe KfW verkauft ihre Mehrheitsbeteiligung an der angeschlagenen Mittelstandsbank IKB an den amerikanischen Finanzinvestor Lone Star. Die Düsseldorfer IKB hatte sich am amerikanischen Kreditmarkt verspekuliert und war nur dank Milliardenunterstützung vor der Pleite bewahrt worden. Die KfW war daraufhin als Retter bei der IKB eingestiegen.

Der Versicherungskonzern Allianz verkauft seine verlustreiche Tochtergesellschaft Dresdner Bank in zwei Schritten an die Commerzbank.

 

September 2008

Im September stellt Berlins CDU-Fraktionschef Pflüger die Machtfrage – und verliert. Die SPD und die Linke gewinnen die Kommunalwahlen in Brandenburg, und in Berlin stirbt Deutschlands bekanntester Tierpfleger.

Mit dem September beginnen die neuen Tests für Einbürgerungswillige. Wollen sie künftig einen deutschen Pass erhalten, müssen sie zuerst ihr Wissen über die Bundesrepublik unter Beweis stellen.

Nach 158 Jahren beantragt die renommierte Wall-Street-Investmentbank Lehman Brothers Gläubigerschutz. Damit verschärft sich die Finanzkrise ganz erheblich. Mitarbeiter tragen ihre Habe in Kartons aus der Zentrale der Bank in New York. Unter den Lasten der Kreditkrise bricht die amerikanische Sparkasse Washington Mutual zusammen. Beobachter sprechen von der größten Bankenpleite in der Geschichte Amerikas. Die Investmentbank J.P. Morgan Chase kauft das Institut zum Schnäppchenpreis und streicht 9200 Stellen.

Bei der Landtagswahl in Bayern verliert die CSU 17,3 Prozent der Stimmen und erreicht erstmals seit 1962 nicht mehr die absolute Mehrheit.

Bei einer Massenpanik an einem Hindu-Tempel in Westindien kommen 147 Menschen ums Leben. Das Unglück ereignet sich zu Beginn eines wichtigen hinduistischen Festes, zu dem mehr als 25.000 Gläubige zum Chamunda-Devi-Tempel auf einem Hügel über der Stadt Jodhpur drängen. Die Panik wird durch eine einstürzende Begrenzungsmauer des engen Fußweges zum Tempel ausgelöst.

Oktober 2008

In Tempelhof schließt der älteste Verkehrsflughafen der Welt, in Heinersdorf entsteht der erste Moscheeneubau Ostdeutschlands. Die CDU in Brandenburg zieht Konsequenzen aus der Kommunalwahl, und Brad Pitt dreht in Babelsberg.

Nach harten Verhandlungen stimmt das Repräsentantenhaus in Washington dem 700 Milliarden Dollar schweren Rettungspaket für Amerikas Finanzbranche zu. An der Aktienbörse in New York sorgt die Nachricht für Freude.  

Experten sprechen von der "größten Garantie der Weltgeschichte": Die deutschen Sparer müssten nicht befürchten, einen Euro ihrer Einlagen zu verlieren, versprechen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück auf einem Höhepunkt der Finanzkrise. Ob diese Staatsgarantie im Fall des Falles überhaupt einzuhalten wäre, darüber streiten sich die Experten. Nach den Amerikanern bringt auch die Bundesregierung ein gigantisches Rettungspaket für die angeschlagene Finanzbranche auf den Weg: 400 Milliarden Euro Staatsgarantien und 80 Milliarden als Eigenkapitalhilfe sowie zum Aufkauf fauler Kredite.

Eklat bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises: Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki weist den Ehrenpreis zurück.

Die Vorfälle in und um Kundus häufen sich: Bei einem Anschlag auf einen Konvoi der Bundeswehr in Nordafghanistan werden zwei deutsche Soldaten und fünf afghanische Kinder getötet.

Als Reaktion auf den angekündigten Beherrschungsvertrag durch Porsche schießt der Kurs der VW-Aktie in die Höhe und erreicht mit 1005 Euro ein neues Allzeithoch. Mit einer Marktkapitalisierung von 296 Milliarden Euro ist VW zwischenzeitlich an der Börse der wertvollste Konzern der Welt. Die Kurskapriolen sorgen für Ärger bei Anlegern und handeln der Deutschen Börse den Vorwurf ein, der Dax stelle nicht mehr die reale Marktlage dar. Die Börse reagiert und ändert die Indexregeln.

November 2008

Der November bringt einige gute Nachrichten: Brandenburgs Schüler schneiden im PISA-Test besser ab, der monatelange Tarifstreit im öffentlichen Dienst wird beendet, und Busfahrer sollen besser vor Gewalt geschützt werden.

Paukenschlag in Hessen: Die SPD-Landesvorsitzende Andrea Ypsilanti scheitert abermals mit ihrer Absicht, sich zur Ministerpräsidentin einer von der Linken tolerierten rot-grünen Minderheitsregierung wählen zu lassen. Ihr Stellvertreter Jürgen Walter sowie Dagmar Metzger, Silke Tesch und Carmen Everts kündigen an, Frau Ypsilanti nicht zur Ministerpräsidentin wählen zu wollen. Die vier Abweichler begründen ihren Schritt mit Gewissensentscheidungen und dem Ziel, Schaden vom Land abwenden zu wollen.

Barack Obama gewinnt die amerikanische Präsidentenwahl mit klarer Mehrheit - und die Welt ist begeistert. Zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten zieht ein „African-American” ins Weiße Haus ein.

Das Bundeskabinett beschließt ein milliardenschweres Hilfspaket zur Stützung der Konjunktur. Es soll in den kommenden zwei Jahren bis zu 50 Milliarden Euro an Investitionen auslösen und eine Million Arbeitsplätze sichern.

Bei einem verheerenden Busunglück auf der Autobahn 2 bei Hannover kommen zwanzig Menschen ums Leben. Unter ihnen ist auch ein 13 Jahre altes Mädchen, das mit seinen Eltern an der Kaffeefahrt ins Münsterland teilgenommen hatte.

Die Bundesregierung will bis Weihnachten über eine Bürgschaft für den unter Druck geratenen Autobauer Opel entscheiden. Nach Opel-Angaben geht es um „etwas mehr als eine Milliarde Euro”. Sorgen bereitet die 100-prozentige Verflechtung von Opel mit der Muttergesellschaft General Motors. Amerikas Autoindustrie will Staatsgeld - und so müssen sie alle zum peinlichen Rapport nach Washington: die Chefs von Ford, Chrysler und GM, Alan Mulally, Robert Nardelli und Rick Wagoner, hier während einer Anhörung. Im Dezember bringt der Senat den sicher geglaubten Rettungsplan für die Branche vorerst zu Fall.

Am 25. November geht auf einmal nichts mehr in Bangkok: Tausende Regierungskritiker besetzen den Flughafen Suvarnabhumi, um eine Ablösung der Regierung zu erreichen. Kein Flugzeug kann starten oder landen, über 350.000 Touristen, darunter viele Deutsche, sitzen tagelang in Bangkok fest. Erst als das Verfassungsgericht die Regierungspartei PPP und ihre beiden Koalitionsparteien wegen Wahlbetrugs verbietet und Premierminister Wongsawat für fünf Jahre von politischen Ämtern ausschließt, geben die Kritiker ihre Blockade auf. Am 3. Dezember kann der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden.

Eine Terrorwelle schwappt über Bombay: Mehrere Gruppen bewaffneter Männer greifen etliche Ziele in der Innenstadt an - darunter Luxushotels, der Hauptbahnhof und ein Kino. Zudem nehmen die Angreifer zahlreiche Geiseln. Nach fest sechzig Stunden Nervenkrieg beenden indische Elitetruppen das Terrordrama. 195 Personen werden bei den Anschlägen getötet, darunter auch vier Deutsche. Nach den Anschlägen wächst die Spannung zwischen Indien und dem Nachbarland Pakistan, da Indien „Elemente in Pakistan” für die Terrorangriffe verantwortlich macht.

Dezember 2008

Der Palast der Republik ist endgültig Geschichte. Während die Bagger die letzten Reste wegschaufeln, sorgen sich viele Berliner um steigende Mieten in der Stadt. Und in Himmelpfort kämpft der Postweihnachtsmann mit einer gewaltigen Briefflut.

Der designierte amerikanische Präsident Barack Obama nominiert offiziell Hillary Clinton als nächste Außenministerin. Ironischerweise überlässt er seiner einstigen Konkurrentin nun ausgerechnet jenes Politikfeld, auf dem die beiden sich zuvor gegenseitig der Inkompetenz bezichtigt hatten.

Nach den tödlichen Schüssen eines Polizisten auf einen 15 Jahre alten Schüler kommt es in Griechenland zu den schwersten Unruhen seit Jahren. Hunderte Jugendliche ziehen tage- und nächtelang durch die Straßen von Athen und anderen Städten, werfen Brandsätze auf Polizisten, zerstören Schaufenster und setzen Autos in Brand.

Im WM-Sommer 2006 deponierten Yussif al Hajj Dib und ein Komplize zwei Sprengsätze in deutschen Regionalzügen. Doch die Bomben explodierten nicht, aufgrund eines handwerklichen Fehlers. Zweieinhalb Jahre später spricht das Düsseldorfer Oberlandesgericht den 24 Jahre alten Libanesen wegen vielfachen versuchten Mordes schuldig. Das Urteil: lebenslange Haft.

Mitten in der Vorweihnachtszeit schockiert ein Attentat auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl Deutschland. Mutmaßlich aus Rache wegen Mannichls konsequentem Eintreten gegen Rechtsextremismus sollen Neonazis an Mannichls Wohnungstür geklingelt und auf ihn eingestochen haben. Mannichl überlebt schwer verletzt, nach den Tätern wird mit Hochdruck gefahndet. Und bundesweit wird abermals über Sinn und Unsinn eines Verbots der NPD diskutiert.

Damit hatte George W. Bush nicht gerechnet: Als der (noch) amtierende amerikanische Präsident bei einem überraschenden Abschiedsbesuch in Bagdad eine Pressekonferenz mit Premierminister Nuri al-Miliki gibt, kommen auf einmal zwei Schuhe geflogen. Der irakische Journalist Muntazer al-Zaidi hatte sie ausgezogen und erregt nach Bush geworfen. Danach ist der Iraker schlagartig berühmt.

Der Angriff hatte sich lange angekündigt, kommt dann aber doch überraschend schnell: Am 27. Dezember beginnt Israel eine großangelegte Militäraktion gegen die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen - die größte seit dem Sechstagekrieg. Hunderte Menschen kommen ums Leben - und die Krise im Nahost hat wieder einmal eine neue Eskalationsstufe erreicht.

 

Das Aktienjahr 2008 hat in den Depots fast aller Aktionäre tiefrote Spuren hinterlassen. Gemessen am Dax, büßten deutsche Aktien gut 40 Prozent an Wert ein. Mit 8067 Punkten startete der deutsche Leitindex ins Jahr, fiel Mitte Oktober bis auf 4014 Punkte, um sich zum Jahresausklang auf 4810 Punkte zu berappeln. 380 Milliarden Euro an Marktkapitalisierung gingen verloren. Mit dem tiefen Sturz der Kurse ging eine knapp fünf Jahre währende Hausse am deutschen Aktienmarkt zu Ende, die den Dax von 2188 Punkten im März 2003 bis auf 8152 Punkte im Juli 2007 steigen ließ. Nun befindet sich das Kursbarometer wieder in Gegenden, in denen es sich bereits vor zehn Jahren bewegte.

Schuld daran ist ein Kursverfall, wie ihn deutsche Aktionäre bisher nur einmal erlebt haben. 2002 ging es im Dax um 44 Prozent bergab. Ähnlich schwach war nur das Jahr 1987 mit einem Abschlag von 36 Prozent, der sieben Jahre mit Kursanstiegen in Folge beendete. Ansonsten gibt es in den Aufzeichnungen über die Entwicklung am deutschen Aktienmarkt nach dem Zweiten Weltkrieg keinen vergleichbaren Kursabsturz. In den Vereinigten Staaten reichen die Daten länger zurück. Der Dow Jones wird seit Ende des 19. Jahrhunderts publiziert, seit 1928 in seiner heutigen Form. Das historische Ausmaß des aktuellen Kursverfalls wird deutlich: Nur 1931 fiel der Dow Jones stärker als 2008, 1907 ähnlich stark.

 

                                            Die wichtigsten Sportereignisse im Jahr 2008

 

Unbeeindruckt von schwierigen äußeren Bedingungen fliegt der finnische Skispringer Janne Ahonen beim Finalsprung der 56. Internationalen Vierschanzentournee von der Paul-Außerleitner-Schanze im österreichischen Bischofshofen durch den Nachthimmel.
Nachdem er schon 1999, 2003, 2005 und 2006 ganz oben auf dem Podest stand, sichert sich Ahonen zum fünften Mal den Gesamtsieg der Vierschanzentournee - das schaffte vor ihm noch keiner, weder Jens Weißflog (vier Gesamtsiege) noch Sven Hannawald (vier Einzelsiege bei einer Tournee). 

Das hat es in diesem Jahrtausend noch nicht gegeben: Die Chemnitzer Paarläufer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy gewinnen in Göteborg den Weltmeistertitel im Eiskunstlauf. Zuletzt wurden Mandy Wötzel und Ingo Steuer 1997 Weltmeister. Der wegen seiner Stasi-Vergangenheit umstrittene Steuer trainiert Savchenko/Szolkowy.

Heile Welt, die schnell zusammenbricht - und manchmal auch erlöscht: Schon bevor die Fackel Feuer im antiken Olympia Feuer fängt, gibt es weltweit Proteste gegen den Fackellauf, den die chinesischen Machthaber und Olympiagestgeber zu Propagandazwecken missbrauchen - während sie zugleich die Aufstände in Tibet gewaltsam unterdrücken. Der Lauf wird gegen alle Widerstände durchgeführt, ruft allerorten Tibet-Sympathisanten demosntrierend auf den Plan, überquert dabei in einem Anfall politischer wie auch sportlicher Gigantomanie den Mount Everest.

Drei Goldmedaillen bei der Biathleten-Weltmeisterschaft, zwei Einzelweltcups, jüngste Siegerin des Gesamtweltcups aller Zeiten - die 21 Jahre alte Magdalena Neuner ist der deutsche Superstar des Winters.

Es ist das Bild des Abends: Franck Ribery stiehlt für wenige Momente den DFB-Pokal, den er gerade mit den Bayern gewonnen hat. Im Finale siegen die Münchner gegen die Dortmunder Borussia mit 2:1 nach Verlängerung.

Der Lohn für ein großes Jahr von Zenit St. Petersburg: Radek Sirl hält den Uefa-Pokal in den Himmel von Manchester. Der russische Meister erkämpft sich die zweitwichtigste Trophäe im europäischen Vereinsfußball im Finale mit einem 2:0 gegen die Glasgow Rangers. In Deutschland erregt Zenit vor allem mit der sagenhaften 4:0-Entzauberung der Münchner Bayern im Halbfinal-Rückspiel Aufsehen.

Ende einer der sportlich langweiligsten Spielzeiten der Bundesligageschichte: Bayern München führt die Tabelle vom ersten bis zum letzten Spieltag an und sichert sich die Übergabe der Meisterschale durch die Klublegende Georg „Katsche” Schwarzenbeck (l.) bereits drei Spieltage vor Schluss. Für Kapitän Oliver Kahn (r.) ist die Schale zugleich die letzte Trophäe in seiner glanzvollen Karriere. Wie der Torhüter verabschiedet sich auch Trainer Ottmar Hitzfeld mit der Meisterschaft von den Bayern.

Während die Fußballer von Manchester United mit Pokalträger Cristiano Ronaldo an der Spitze den Sieg im Finale der Champions League bejubeln, sitzt Michael Ballack irgendwo in einer Spielfeldecke und trauert einer weiteren vergebenen Endspielchance nach. Chelsea verliert das Finale um die Trophäe mit 5:6 nach Elfmeterschießen.

In New York knackt der Jamaikaner Usain Bolt (Mitte) zu einem völlig unerwarteten Zeitpunkt den 100-Meter-Weltrekord seines Landsmanns Asafa Powell. Die Bestzeit von 9,72 Sekunden soll nicht die letzte große Tat des Sprinters im Jahr 2008 sein: Die ganz großen Stunden Bolts schlagen im August bei den Olympischen Spielen in Peking, wo er neben seinem eigenen 100-Meter-Rekord auch die Weltbestmarke über 200 Meter verbessert. Mit jeder Hundertstel, die Bolt schneller läuft, wachsen aber auch die Zweifel an der Sauberkeit des flinken Jamaikaners.

Der deutsche EM-Auftakt gelingt vor allem dank Lukas Podolski: Der in der Nationalelf stets starke Stürmer erzielt beide Treffer beim 2:0-Sieg gegen Polen. Weitere Duetsche Resultate:  Vorrunde:

Virtelfinale: 3:2 gegen Portugal    Halbfinale: 3:1 gegen Türkei  Endspiel: 0:1 gegen Spanien.      Spanien Europameister; Deutschland Vize-Europameister; Dritter: Türkei

Der Sandplatz-König herrscht jetzt auch auf Gras. Der Spanier Rafael Nadal (nur im Bild am Boden) schlägt den Schweizer Roger Federer in einem grandiosen Finale, das erst kurz vor Einbruch der Dunkelheit endet, mit 6:4, 6:4, 6:7, 6:7, 9:7.

Olympia 2008:  Insgesamt schneidet die deutsche Mannschaft mit 16 Gold-, 10 Silber- und 15 Bronzemedaillen und Platz 5 im Medaillenspiegel aber besser ab als in Athen 2004.

So hat noch keiner die Königsdiszplin bei Olympischen Spielen gewonnen: Der Jamaikaner Usain Bolt tänzelt beim 100-Meter-Finale in Peking mit riesigem Vorsprung ins Ziel, grüßt nach allen Seiten und stellt dabei noch einen unglaublichen Weltrekord auf. 9,69 Sekunden - für die einen ein magischer Moment, für die anderen das Ende aller Hemmungen im Sport. Dabei überquert Bolt die Ziellinie auch noch mit einem offenen Schuh. In den Tagen danach fügt der Jamaikaner seiner Medaillensammlung jeweils noch Gold über 200 Meter und mit der Sprintstaffel hinzu - selbstverständlich jeweils in Weltrekordzeit.   

Einer wie er hält seine Versprechen: Michael Phelps gewinnt bei den Olympischen Spielen gleich acht Goldmedaillen - sieben davon in Weltrekordzeit, drei mit der amerikanischen Staffel. Phelps siegt über 400 Meter Lagen, 200 Meter Schmetterling, 200 Meter Freistil, 4 x 100 Meter Freistil, 4 x 200 Meter Freistil, 200 Meter Lagen, 100 Meter Schmetterling und 4 x 100 Meter Lagen. Die acht Goldmedaillen des Wunderschwimmers sind ebenso einmalig wie die insgesamt 14 Olympiasiege. Und ans Aufhören denkt der 23 Jahre alte Superstar noch lange nicht. Dagegen muten die beiden Goldmedaillen von Britta Steffen über 50 und 100 Meter Freistil fast bescheiden an - doch die Berlinerin rettet damit zumindest die ansonsten magere Bilanz der deutschen Schwimmer.

Paraolympics: Spiele mit demselben Glanz wie ein paar Wochen zuvor bei Olympia sollten es werden. Und zumindest für die 4000 Athleten bewahrheitet sich das Versprechen auf eindrückliche Art. In Sachen Organisation und Effizienz hatte man den Chinesen nach den ersten Festspielen des Sommers ohnehin alles zugetraut. Dass die Paralympics aber auch mit großer Herzlichkeit und vor allem von einem begeisterungsfähigen Publikum im täglich ausverkauften „Vogelnest” angenommen würden – das war alles andere als selbstverständlich.
Erfolgreich sind vor allem die Gastgeber, die 211 Medaillen gewinnen, davon 89 Mal Gold. Für die deutsche Mannschaft holt Sprinterin Katrin Green (im Bild) Gold über 200 Meter, daneben gibt es weitere 13 Gold-, 25 Silber- und 20 Bronzemedaillen zu feiern.

„Es ist eine 2:03. Es ist erledigt.” Der Äthiopier Haile Gebrselassie läuft beim Berlin-Marathon als erster Mensch der Welt auf 42,195 Kilometern eine Zeit unter 2:04 Stunden - er bleibt exakt eine Sekunde darunter. Nach genau 2 Stunden 3 Minuten und 59 Sekunden passiert er Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (l.) und Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (r.), die den Siegeinlauf flankieren. „Der Weltrekord ist wie ein Olympiasieg”, sagt Gebrselassie, der in Peking wegen der Luftverschmutzung auf den Marathon-Start verzichtet hatte.
Das Berliner Rennen der Frauen gewinnt Irina Mikitenko mit deutscher Bestzeit von 2:19:19 Stunden. Sie ist nach diesem - ihrem erst dritten Marathon - die viertschnellste Läuferin der Welt und die schnellste in diesem Jahr.

Am 3. Oktober radelt Erik Zabel letztmals bei einem Straßenradrennen im Münsterland. Die Karriere des sechsfachen Gewinners des Grünen Trikots der Tour de France war seit 2007 überschattet vom Dopinggeständnis des Sprinters. Er hatte zugegeben, zumindest eine geraume Zeit lang das leistungssteigernde Mittel Epo verwendet zu haben.

In der letzten aller Kurven wird Lewis Hamilton jüngster Formel-1-Weltmeister aller Zeiten. Als sein Ferrari-Rivale Felipe Massa um 19.47 Uhr und 14 Sekunden als Sieger über die Ziellinie fährt, wofür er zehn Punkte einstreicht und insgesamt auf 97 kommt, liegt Konkurrent Lewis Hamilton noch auf dem sechsten Platz (drei Punkte), der ihm nicht zum WM-Triumph reichen würde. Um 19.47:35 Uhr überholt der McLaren-Mercedes-Pilot dann Timo Glock und übernimmt den entscheidenden fünften Platz. Weitere 18 Sekunden später fährt Hamilton als Fünfter über die Ziellinie. Mit diesen vier Punkten kommt er auf 98 und überholt Massa auf der Zielgeraden der Gesamtwertung.

Zum „Goldenen Schuh” nun auch der „Goldene Ball”: Cristiano Ronaldo von Manchester United ist „Europas Fußballer des Jahres 2008”. Zuvor war er dank seiner 31 Tore in der Premier League bereits als erfolgreichster Torschütze der höchsten europäischen Spielklassen 2008 ausgezeichnet worden.  

Am letzten Spieltag der zweiten Fußball-Bundesliga halten die Hoffenheimer Mainz 05 knapp auf Distanz und schaffen somit den Durchmarsch aus der Regional- in die Bundesliga. Schon jetzt ist zu erahnen, dass die von Milliardär Dietmar Hopp finanzierte Truppe die Bundesliga aufmischen wird. Am Anfang der Saison als Emporkömmling argwöhnisch beäugt, zwischenzeitlich wegen des großen Sponsorengeldes von Mäzen Hopp bei manchen Fangruppen verhasst, mittlerweile von fast allen Fußballfreunden bewundert: Neuling 1899 Hoffenheim sichert sich in der Fußball-Bundesliga durch ein 1:1 gegen Schalke 04 im letzten Spiel des Jahres die inoffizielle Herbstmeisterschaft vor Bayern München.

 

 

 

                                                            Jahresrückblick  2005

 

                                                                                

 

 

 

 

Persönliches:

 

 

Dazu noch jede Menge Städte,- und Wochenendreisen: London, Rom, Harz (Wernigerode), Usedom, Hankensbüttel, München(Oktoberfest), Barcelona, Wien. Zu den verschiedenen Reisen kannst du in den einzelnen Unterseiten nachlesen. 

Was sonst noch: Wieder viele neue nette Leute kennengelernt , viele Treffen und Feten mit den FIBlern, Verletzung beim Marathon-Skaten, Großes Geburtstagsbrunch bei mir. Im Januar mit Tanzkursen Standard/Latein begonnen und auch Patty tritt in den Tanzverein ein.

 

 

                                        D a s   J a h r   2 0 0 5   i m  Ü b e r b l i c k

 

                                                                            

Januar 2005

Trauer über den Tod von 178.000 Menschen in Südostasien nach dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 dämpft in aller Welt die Feiern zum Jahreswechsel. Auf den Autobahnen in Deutschland beginnt die Mautpflicht für Lastwagen. Unter dem Stichwort Hartz IV beginnt die größte Arbeitsmarktreform der Nachkriegszeit. PLO-Chef Mahmud Abbas gewinnt die Präsidentenwahl in den palästinensischen Autonomiegebieten und wird Nachfolger von Jassir Arafat. Die Raumsonde „Huygens” landet auf dem Saturnmond Titan. Der Modemacher Rudolph Moshammer wird ermordet. Ein Militärgericht in Texas verurteilt Unteroffizier Charles Graner wegen Mißhandlungen im irakischen Gefängnis Abu Ghraib zu zehn Jahren Haft. Viktor Juschtschenko wird als neuer Präsident der Ukraine vereidigt, Julia Timoschenko wird Ministerpräsidentin. 57 Prozent der Wahlberechtigten beteiligen sich an der ersten demokratischen Parlamentswahl im Irak.

Februar 05

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland steigt erstmals auf mehr als fünf Millionen. Im New Yorker Central Park wird das Projekt des Künstlerpaars Christo und Jeanne-Claude „The Gates” eröffnet. Der frühere libanesische Ministerpräsident Rafik Hariri fällt in Beirut einem Bombenanschlag zum Opfer. In der Affäre um den Mißbrauch deutscher Einreisevisa in Osteuropa übernimmt Außenminister Joschka Fischer die politische Verantwortung. Zwei Jahre nach dem Zerwürfnis über den Irak-Krieg besucht der Amerikanische Präsident Bush Deutschland. Der Film „Million Dollar Baby” von Clint Eastwood erhält den Oscar für den besten Film.

März 05

An den Folgen jahrelanger Vernachlässigung durch die Eltern stirbt in Hamburg die sieben Jahre alte Jessica. Bei einer Militäraktion in Tschetschenien wird der frühere Präsident und Rebellenführer Aslan Maschadow getötet. In Schleswig-Holstein scheitert die Wiederwahl von Ministerpräsidentin Heide Simonis. Der Tod der amerikanischen Komapatientin Terri Schiavo löst eine weltweite Debatte über den Umgang mit dem Tod aus.

April 05

Papst Johannes Paul II. stirbt am 2. April. Zur seiner Beisetzung am 8. April erlebt Rom den größten Pilgerstrom der Kirchengeschichte.                                                                                                                     Der deutsche Kurienkardinal Josepf Ratzinger ist Papst Benedikt XVI. Der britische Thronfolger Prinz Charles heiratet seine Lebensgefährtin Camilla Parker Bowles. Im Alter von 81 Jahren stirbt in Monaco mit Fürst Rainier III. Das Europäische Parlament stimmt dem für 2007 geplanten EU-Beitritt von Bulgarien und Rumänien zu. CDU und SPD in Schleswig-Holstein einigen sich auf die Bildung einer großen Koalition unter Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU). Der baden-württembergische Ministerpräsident Erwin Teufel erklärt nach 14 Jahren seinen Rücktritt. Günther Oettinger wird sein Nachfolger. Nach fast 30 Jahren verlassen die letzten syrischen Soldaten den Libanon. Das Großraumflugzeug Airbus A380 absolviert seinen Jungfernflug. Bayern München wird zum 19. Mal deutscher Fußball-Meister 

Mai 05

Der schiitische Politiker al Dschaafari wird als erster demokratisch gewählter Ministerpräsident des Iraks vereidigt. Wahl in Großbritannien: Premier Blair bleibt im Amt. In Berlin wird das zentrale Holocaust-Mahnmal eröffnet . Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen verliert Rot-Grün die Regierungsmehrheit. Die CDU wird srärkste Partei und bildet zusammen mit der FDP eine Koalition; Jürgen Rüttgers wird Ministerpräsident. Als Konsequenz kündigen Bundeskanzler Schröder und Parteichef Franz Müntefering überraschend an, Neuwahlen im Herbst anzustreben. CDU und CSU nominieren Angela Merkel als Kanzlerkandidatin. Das Referendum über die neue EU-Verfassung scheitert in Frankreich und in den Niederlanden. Nach einem umstrittenen Prozeß wird der russische Ölmagnat und Kreml-Kritiker Michail Chodorkowskij wegen Betrugs und Steuerhinterziehung zu neun Jahren Haft verurteilt.

Juni 05

Die acht führenden Industriestaaten (G-8) verständigen sich auf einen Schuldenerlaß für die ärmsten Länder der Welt. Die HypoVereinsbank wird von der italienischen Unicredito übernommen. Michael Jackson wird vom Vorwurf der Kindesmißhandlung freigesprochen. Die EU-Staats- und Regierungschefs können sich nicht auf den Haushaltsrahmen von 2007 bis 2013 einigen. Hauptstreitpunkt ist der „Britenrabatt”.Die PDS beschließt die Umbenennung in " die Linkspartei"um gemeinsam mit der WASG bei der Bundestagswahl antreten zu können. Der neu gewählte iranische Präsident Mahmud Ahmadineschad will am Atomprogramm seines Landes festhalten. Brasilien gewinnt das Endspiel des Confederations Cup gegen Argentinien; Deutschland wird bei der Generalprobe für die Fußball-WM 2006 Dritter. Unter dem Druck von Korruptionsvorwürfen treten der VW-Betriebsratsvorsitzende Klaus Volkert und Personalvorstand Peter Hartz zurück.

Juli 2005

Der Bundestag entzieht Bundeskanzler Gerhard Schröder das Vertrauen und Bundespräsident Köler löst das Parlament auf. Bei den weltweiten „Live-8-Konzerten” werden die G-8-Nationen zum verstärkten Kampf gegen die Armut aufgefordert. London wird Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2012. Einen Tag später werden in der britischen Hauptstadt 56 Menschen bei Terroranschlägen auf drei U-Bahnen und einen Bus getötet. Ein Pilot begeht Selbstmord, indem er sein Leichtflugzeug nahe dem Berliner Reichstag abstürzen läßt. Britische Terrorfahnder erschießen in London irrtümlich einen unschuldigen Brasilianer. Lance Armstrong gewinnt zum siebten Mal die  - Tour de France so oft wie niemand vor ihm. Der Vorstandsvorsitzende von DaimlerChrysler, Jürgen Schrempp, erklärt überraschend seinen Rücktritt. Chrysler-Sanierer Dieter Zetsche wird sein Nachfolger.

August 05

Die Rechtschreibreform tritt verbindlich in Kraft; Bayern und Nordrhein-Westfalen scheren aus. Der erste Shuttle-Flug seit der „Columbia”-Katastrophe 2003 glückt, angesichts einiger Pannen verzichtet die Nasa dennoch vorerst auf weitere Starts. In Brandenburg werden neun Baby-Leichen entdeckt, es ist der bisher schwerste Fall von Kindstötungen in Deutschland. Historischer Abzug Israels aus besetzten palistinensischen Gebieten:Soldaten setzen die Räumung von jüdischen Siedlungen im Gazastreifen durch. Holger Pfahls, in der Regierung Kohl Staatssekretär, wird wegen Vorteilsannahme und Steuerhinterziehung verurteilt. Bei drei Flugzeugabstürzen binnen weniger Tage kommen 318 Menschen ums Leben. Die erste Auslandsreise führt Papst Benedikt XVI. nach Köln zum Weltjugendtag. Als erster Papst besucht er eine Synagoge in Deutschland. Der Marokkaner al Motassadeq wird wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu sieben Jahren Haft verurteilt. Hurrikan „Katrina” wütet in Louisiana und Mississippi, 1.300 Menschen kommen ums Leben, New Orleans wird überschwemmt, tagelang herrscht Chaos in der Stadt. Es entwickelt sich die längste Hurrikan-Saison seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

September 2005

Bei der Bundestagswahl am 18. verfehlen Rot-Grün und Schwarz-Gelb die Mehrheit. In Afghanisten wird erstmals seit 36 Jahren wieder ein Parlament gewählt. Joschka Fischer will nicht mehr für ein politisches Spitzenamt kandidieren. Neuer Formel-1-Weltmeister wird der Spanier Fernando Alonso. Porsche steigt mit einer 19-Prozent-Beteiligung bei Volkswagen ein. Höchste Inflationsrate in Deutschland seit vier Jahren: Der Grund sind die stark gestiegenen Preise für Benzin und Heizöl. Im größten europäischen Al-Qaida-Prozeß werden in Madrid 18 Angeklagte zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Die amerikanische Soldatin Lynndie England muß wegen Gefangenen-Mißhandlung in Abu Ghraib für drei Jahre ins Gefängnis.

Oktober 2005

Unter den Nobelpreisträgern ist der deutsche Physiker Theodor Hänsch. Die EU verhandelt mit der Türkei und Kroatien über einen Beitritt. Afrikanische Flüchtlinge dringen in die spanischen Exklaven Melilla und Ceuta ein und werden nach Marokko zurückgebracht. Einem verheerenden Erdbeben fallen in Pakistan etwa 87.000 Menschen zum Opfer. Der Irak gibt sich eine demokratische Verfassung, wenige Tage später beginnt der Prozeß gegen den früheren Diktator Saddam Hussein. Die Vogelgrippe erreicht Europa: Deutschland verhängt eine Stallpflicht für Geflügel. In Polen wird der nationalkonservative Lech Kaczynski zum neuen Präsidenten gewählt. Der Unfalltod zweier Jugendlicher im Pariser Vorort Clichy-sous-Bois führt zu wochenlangen Gewaltausbrüchen in Frankreichs Einwanderervierteln. Sechzig Jahre nach ihrer Zerstörung ist der Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche vollendet. Im Konflikt mit den Parteilinken gibt Franz Müntefering überraschend den SPD-Vorsitz zurück. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck wird sein Nachfolger.

November 2005

Den Rückzug Münteferings bewegt den CSU-Vorsitzenden Edmund Stoiber, auf ein Amt in der neuen Regierung zu verzichten. Die Deutsche Telekom will bis 2008 insgesamt 32.000 Arbeitsplätze abbauen. In mehreren Betrieben wird tonnenweise verdorbenes Fleisch beschlagnahmt. Neuer Pisa-Ländervergleich: Die soziale Herkunft entscheidet zunehmend über den schulischen Erfolg von Kindern. Union und SPD einigen sich auf einen Koalitionsvertrag. Am 22. wählt der Bundestag Angela Merkel zur ersten deutschen Bundeskanzlerin. Die Zahl der HIV-Infizierten erreicht mit weltweit 40,3 Millionen einen Höchststand. Fußball-Schiedsrichter Robert Hoyzer wird wegen Betrug und Spielmanipulation zu einer Haftstrafe verurteilt. Nach heftigen Schneefällen sind im Münsterland Tausende Menschen fünf Tage lang ohne Strom.

Dezember  2005

Die „CIA-Affäre” belastet die europäisch-amerikanischen Beziehungen: Der amerikanische Geheimdienst soll in Europa Gefangene genommen und in sogenannte Folter-Staaten transportiert haben, darunter auch einen deutschen Staatsbürger. Auslosung der Vorrundengruppen der Fußball-WM: Deutschland trifft auf Costa Rica, Polen und Ecuador. Gerhard Schröder soll den Aufsichtsratsvorsitz des russisch-deutschen Gaspipeline-Konsortiums übernehmen und löst damit öffentliche Entrüstung aus, da er das Pipeline-Projekt als Bundeskanzler selbst mit auf den Weg gebracht hatte. 25 Tage nach ihrer Entführung wird die deutsche Archäologin Susanne Osthoff noch vor Weihnachten aus ihrer Geiselhaft im Irak freigelassen. Unversehrt und wohlauf. Darüber, ob die deutsche Regierung Lösegeld gezahlt hat, herrscht Stillschweigen. Und  noch eine Entführung der Ex-Diplomat Jürgen Chroburg und seine Fanilie wird im Jemen entführt, aber bereits nach drei Tagen wieder freigelassen.

            

                                                                  

                             Die wichtigsten Sportereignisse im Jahr 2005

      
                  
 
JANUAR
6. Der Finne Janne Ahonen gewinnt zum dritten Mal die
Vierschanzentournee der Skispringer. Zweiter wird Martin Höllwarth
(Österreich), der mit seinem Sieg in Bischofshofen den vierten
Einzelerfolg Ahonens und damit eine Einstellung des Rekordes von Sven Hannawald verhindert.
9. Anni Friesinger (Inzell) wird in Heerenveen zum fünften Mal
Eisschnelllauf-Europameisterin im Großen Vierkampf.
16. Alois Vogel (Zwiesel) feiert beim Lauberhorn-Rennen in Wengen den ersten Slalom-Weltcupsieg eines deutschen alpinen Skirennläufers seit 1990 (Peter Roth).
Bei der 27. Wüsten-Rallye Paris - Dakar belegt Jutta Kleinschmidt (Köln) im VW Race-Tuareg nach 9039 km den dritten Platz. Es siegt der Franzose Stephane Peterhansel (Mitsubishi)
27. Der deutsche Fußball erlebt 34 Jahre nach dem Bundesliga-Bestechungsskandal eine neue Affäre. Schiedsrichter Robert Hoyzer (Berlin) gesteht, vier vom ihm geleitete Pokal-, Zweitliga- und Regionalligaspiele manipuliert zu haben. Bei seinem Geständnis vor der Staatsanwaltschaft Berlin beschuldigt Hoyzer drei Schiedsrichter sowie neun Spieler, ebenfalls in den Wettskandal verwickelt zu sein.
30. Marat Safin (Russland) und Serena Williams (USA) gewinnen die Australian Open in Melbourne.
Stefan Lindemann (Erfurt) gewinnt bei den Eiskunstlauf-
Europameisterschaften in Turin die Bronzemedaille.

FEBRUAR
2. Deutschlands populärster Sportler, Max Schmeling, stirbt im Alter von 99 Jahren in Hollenstedt bei Hamburg. Er war von 1930 bis 1932 der einzige deutsche Box-Weltmeister aller Klassen.
Die Berliner Staatsanwaltschaft teilt mit, dass im Wettskandal
gegen 25 Beschuldigte wegen banden-und gewerbsmäßigen Betruges oder Beihilfe ermittelt wird.
3. Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verpfändet seinen Vereinsnamen und das Logo für 20 Millionen Euro an den Versicherungskonzern Gerling.
6. Die Handball-Weltmeisterschaft in Tunesien endet mit einem
Erfolg Spaniens, das im Finale Titelverteidiger Kroatien 40:34
schlägt. Deutschland wird Neunter.
Annie Friesinger (Inzell) wird in Moskau zum dritten Mal nach
2001 und 2002 Eisschnelllauf-Weltmeisterin im Großen Vierkampf und erkämpft ihr zehntes WM-Gold.
7. Die New England Patriots gewinnen mit 24:21 über die Philadelphia Eagles zum zweiten Mal hintereinander den Super Bowl im American Football.
12. Mit zwei Millionen Euro und einem Länderspiel in der AOL-
Arena entschädigt der DFB den Hamburger SV für die von Schiedsrichter Hoyzer manipulierte 2:4-Niederlage im DFB-Pokal gegen den SC Paderborn.
13. Bei den alpinen Skiweltmeisterschaften in Bormio gewinnt
Deutschland im erstmals ausgetragenen Mannschafts- wettbewerb die Goldmedaille. In den Einzelwettbewerben gehen die Deutschen leer aus.
Janica Kostelic (Kroatien) wird mit drei Titeln die erfolgreichste
Teilnehmerin.
18. München verzichtet auf eine Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2014.
21. Mit drei Gold-, drei Silber-und zwei Bronzemedaillen ist
Deutschland bei der Rodel-Weltmeisterschaft in Park City/USA erneut erfolgreichste Nation. Sylke Otto (Oberwiesenthal) holt zum vierten Mal den Titel im Damen-Einsitzer.
22. Die 36 Profivereine im Fußball haben eine Schuldenlast von rund 698 Millionen Euro, wobei 118,9 Millionen auf Borussia Dortmund entfallen. Dies gibt die Deutsche Fußball-Liga bekannt.
27. Mit zwei Goldmedaillen und einmal Silber in der nordischen
Kombination wird Ronny Ackermann zum «König» der nordischen Skiweltmeisterschaften in Oberstdorf. Mit weiteren fünf Silbermedaillen durch Langläufer und Springer wird Deutschland zweitbeste Nation hinter Norwegen (7/5/7). Olympiasieger Andre Lange (Oberhof) gewinnt als erster Bob-Pilot in Calgary zum dritten Mal in Serie die Weltmeisterschaft im Vierer.


MÄRZ
6. Mit zwei Goldmedaillen durch Anni Friesinger über 5000 Meter und in der Teamverfolgung sowie vier zweite Plätze bleiben Deutschlands Frauen bei der Eisschnelllauf-Weltmeisterschaft in Inzell erfolgreichste Nation.
10. Schiedsrichter Dominik Marks wird im Zusammenhang mit dem Manipulations-Skandal im deutsche Fußball wegen dringenden Tatverdachts des «gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Betruges» in Berlin wegen Fluchtgefahr festgenommen.
12. Markus Beyer (Köln), Deutschlands einziger Profi-Boxweltmeister, verteidigt in Zwickau seinen Titel als WBC-Champion im Super-Mittelgewicht mit einem Punktsieg über Danny Green (Australien).
13. Bode Miller (USA) und Anja Pärson (Schweden) sind die Gewinner des alpinen Gesamt-Weltcups.
Mit drei Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen ist
Deutschland nach Norwegen (5/0/1) zweiterfolgreichste Nation bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen. Zum Star wird Uschi Disl, die zwei Titel gewinnt und ein Mal Zweite wird.
19. Der ehemalige Verteidigungsminister Rudolf Scharping wird in Saarbrücken zum Präsidenten des Bundes Deutscher Radfahrer gewählt.
20. Skilangläufer Axel Teichmann (Lobenstein) gewinnt den Gesamt-Weltpokal.
Björn Einar Romören (Norwegen) stellt in Planica mit 234,5 Meter einen Skiflug-Weltrekord auf.
26. Das Fußball-Länderspiel Slowenien - Deutschland (0:1) in Celje wird von schweren Ausschreitungen deutscher Hooligans überschattet. 45 Deutsche werden festgenommen, gegen fünf wird Anklage erhoben.
28. Fünf Jahre nach Jens Lehmann sichert der Doppel-Olympiasieger Robert Bartko (Berlin) bei den Bahn-Radweltmeisterschaften in Los Angeles Deutschland wieder Gold in der Einzelverfolgung. Den Sprint-Titel holt Rene Wolff (Erfurt).
30. Für die Fußball-WM 2006 gehen in der ersten Verkaufsrunde mehr als zehn Millionen Eintrittskarten-Bestellungen aus 195 Ländern bei der FIFA ein. Zur Verfügung stehen nur 812 000 Tickets.

APRIL
6. Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich von Trainer Kurt Jara, der erst im Februar das Amt übernommen hatte. Es ist die 289. vorzeitige Trainer-Trennung in der Bundesliga-Geschichte.
7. Das Sportgericht des DFB sperrt Thijs Waterink vom SC Paderborn bis zum 31. Juli und verurteilt damit den ersten Spieler im Zuge des Wett- und Manipulationsskandals.
11. Tiger Woods (USA) gewinnt in Augusta zum vierten Mal seit 1997 das US- Masters der Golfprofis und kassiert 1,2 Millionen Dollar.
12. Der FC Bayern München scheidet als letzter deutscher Club im Europapokal aus. Gegen den FC Chelsea London spielen die Bayern im Viertelfinale der Champions League 2:4 und 3:2.
Schalke 04 verkauft die Namensrechte an der «Arena AufSchalke» für die Dauer von zehn Jahren gegen eine Jahres-Gebühr zwischen vier und sechs Millionen Euro an die Brauerei Veltins.
14. Der deutsche Radprofi Danilo Hondo wird des Dopings bei der Murcia-Rundfahrt überführt und für zwei Jahre gesperrt.
19. Neuer deutscher Eishockeymeister werden die Eisbären Berlin, die sich im Finale mit drei Siegen gegen Adler Mannheim durchsetzen.
25. Meredith Michaels-Beerbaum sichert mit dem Wallach Shutterfly in Las Vegas den vierten deutschen Weltcup-Sieg im Springreiten.
28. Der Bundestag des DFB in Mainz beschließt ein generelles
Wettverbot für Spieler, Trainer, Funktionäre und Schiedsrichter.
29. Robert Hoyzer, der Hauptbeschuldigte im Wett- und
Manipulationsskandal, wird vom DFB auf Lebenszeit gesperrt.
30. Der FC Bayern München wird drei Spieltage vor Saisonende zum 19. Mal deutscher Fußballmeister.

 
MAI
1. Erik Zabel (Berlin) gewinnt als erster Radrennfahrer zum dritten Mal das klassische deutsche Eintagesrennen «Rund um den Henninger Turm» in Frankfurt/Main.
6. Bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Schanghai holt China zum fünften Mal alle fünf Titel. Timo Boll und Christian Süß (Gönnern/Düsseldorf) erreichen als erste Deutsche seit 1989 das Doppel-Finale, verlieren aber gegen Linggui/Hao (China).
8. Das 76. Spring-Derby in Hamburg endet mit dem Sieg von Toni Haßmann (Lienen) auf dem Wallach Collin.
11. Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld trennt sich von Trainer Coach Uwe Rapolder.
15. Tschechien wird mit 3:0 über Titelverteidiger Kanada in Wien Eishockey-Weltmeister; Deutschland muss aus der A-Gruppe absteigen.
Das Masters-Tennisturnier in Hamburg endet mit dem Sieg von Roger Federer (Schweiz), der das Finale gegen Richard Gasquet (Frankreich) in drei Sätzen gewinnt.
18. Zum ersten Mal gewinnt ein russischer Fußballclub einen
Europapokal: ZSKA Moskau sichert sich den UEFA-Cup mit 3:1 im Endspiel über Sporting Lissabon.
21. Der nun 19-malige deutsche Fußballmeister FC Bayern München beendet die 42. Bundesliga-Saison mit 77 Punkten vor dem FC Schalke 04 (63) und Werder Bremen (59). Absteiger sind der SC Freiburg, Hansa Rostock und VfL Bochum; Aufsteiger aus der 2. Bundesliga der 1. FC
Köln, MSV Duisburg und Eintracht Frankfurt.
Torschützenkönig wird der Slowake Marek Mintal mit 24 Treffern
Deutschlands Tennisspieler gewinnen mit 2:1 im Finale über
Argentinien in Düsseldorf zum vierten Mal den «World Team Cup».
Die Fußball-Frauen des 1. FFC Turbine Potsdam gewinnen das Finale des UEFA-Pokals gegen Djurgaarden Stockholm mit 2:0 und 3:1.
25. Der FC Liverpool mit dem Deutschen Dietmar Hamann gewinnt mit 3:2 im Elfmeterschießen (Endstand nach Verlängerung 3:3) in Istanbul gegen den AC Mailand das Finale der Champions League.
28. Der FC Bayern München gewinnt mit einem 2:1 im Berliner Finale über den FC Schalke 04 zum zwölften Mal den DFB-Pokal.
Der Belgier Erik Gerets tritt von seinem Traineramt beim Fußball- Bundesligisten VfL Wolfsburg zurück.
29. Der THW Kiel gewinnt am letzten Spieltag mit einem 36:30 über Düsseldorf zum elften Mal die deutsche Handballmeisterschaft.
Der Giro d'Italia endet nach 20 Etappen und 3498 Kilometern in Mailand mit dem Sieg des Italieners Paolo Savoldelli.

JUNI
3. Der VfB Stuttgart reagiert auf die verpasste Teilnahme an der Champions League mit der Entlassung von Trainer Matthias Sammer.
5. Rafael Nadal (Spanien) und Justine Henin-Hardenne (Belgien) gewinnen in Paris die French Open der Tennisprofis.
Der 17-jährige Gymnasiast Fabian Hambüchen (Wetzlar) gewinnt bei den Kunstturn-Europameisterschaften in Debrecen mit 9,750 Punkten Gold am Reck und holt damit für Deutschland den ersten EM-Titel seit 1992.
14. Asafa Powell (Jamaika) verbessert in Athen mit 9,77 Sekunden den 100-Meter-Weltrekord von Tim Montgomery (USA) um 1/100 Sekunde.
17. Der Italiener Giovanni Trapattoni wird vom VfB Stuttgart als
Nachfolger von Trainer Matthias Sammer verpflichtet.
19. Deutschlands Fußball-Frauen werden mit einem 3:1 im Finale gegen Norwegen in Blackburn/England zum sechsten Mal Europameister.
Cheftrainerin Tina Theune-Meyer nimmt ihren Abschied.
Die falsche Reifenauswahl des französischen Herstellers
Michelin führt beim Formel-1-Rennen in Indianapolis zum Eklat:
Alle sieben mit Michelin ausgerüsteten Teams verzichten aus
Sicherheitsgründen auf den Start. Sieger unter sechs Teilnehmern mit Bridgestone-Reifen wird Michael Schumacher.
Beim Europacup der Leichtathleten in Florenz siegt bei den
Männern Titelverteidiger Deutschland vor Frankreich und Italien, bei den Frauen belegt Deutschland Rang vier. Sieger: Russland.
22. BMW wird sich Ende der Saison von seinem Chassispartner Williams trennen und mit einem eigenen Formel-1-Rennstall antreten. Erster Schritt ist die Übernahme des Schweizer Sauber-Teams.
26. Bei der Beachvolley-Weltmeisterschaft in Berlin belegen Julius Brink/Kjell Schneider (Leverkusen/Kiel) den dritten Rang und holen damit die erste WM-Medaille für Deutschland.
29. Fußball-Weltmeister Brasilien gewinnt den Confederations Cup der FIFA mit 4:1 im Finale von Frankfurt/Main gegen Argentinien.
Gastgeber Deutschland wird Dritter.


JULI
3. Venus Williams (USA) und Roger Federer (Schweiz) feiern jeweilszum dritten Mal den Sieg in Wimbledon.
Tobias Unger (Kornwestheim-Ludwigsburg) verbessert bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Wattenscheid den 20 Jahre alten deutschen 200-Meter-Rekord auf 20,20 Sekunden.
Das 136. Deutsche Galopp-Derby in Hamburg-Horn endet mit dem Sieg des dreijährigen Hengstes Nicaron aus dem Stall Nizza unter Jockey Davy Bonilla. Die Prämie beträgt 399 000 Euro.
6. Das Internationale Olympische Komitee vergibt in Singapur die Sommerspiele 2012 an London, das nach 1908 und 1948 als erste Stadt der Welt zum dritten Mal Schauplatz ist. London setzt sich im vierten Wahlgang mit 54:50 gegen Paris durch.
8. Das IOC beschließt auf seiner Vollversammlung in Singapur die Streichung von Baseball und Softball ab 2012 aus dem olympischen Programm; die übrigen 26 Sportarten werden bestätigt.
12. Golf-Legende Jack Niklaus (USA) gibt bei den British Open in St. Andrews seinen Abschied. Sein Landsmann Tiger Woods gewinnt seinen zehnten Major-Titel.
18. Beim Training für die Thüringen-Rundfahrt wird die australische Radfahrerin Amy Gillett bei Zeulenroda von einem schleudernden Auto erfasst und erliegt ihren tödlichen Verletzungen.
21. Die 4x400-Meter-Staffel der USA darf ihr Gold von den
Olympischen Spielen 2000 in Sydney behalten. Das entscheidet der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne und revidiert damit den Beschluss des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, dem Quartett wegen Dopings von Jerome Young den Olympiasieg abzuerkennen.
22. Die Springreiter-Europameisterschaft in San Patrigano/Italien endet mit einem deutschen Doppel-Erfolg: Marco Kutscher (Riesenbeck) gewinnt die Einzelwertung, die Equipe mit Kutscher, Marcus Ehning (Borken), Christian Ahlmann (Marl) und Meredith Michaels-Beerbaum
(Thedinghausen) holt den sechsten Mannschaftstitel für Deutschland.
Jelena Isinbajewa verbessert in London mit 5,00 Metern ihren eigenen Stabhochsprung-Weltrekord - die Russin meistert damit als erste Frau der Welt die Fünf-Meter-Marke.
24. Lance Armstrong gewinnt zum siebten Mal hintereinander die Tour de France und erklärt nach dem Rekordsieg seinen Rücktritt vom Radsport. Zweiter wird der Italiener Ivan Basso vor Jan Ullrich.
27. Michael Ballack vom FC Bayern München wird von Deutschlands Sportjournalisten zum «Fußballer des Jahres» gekürt. Birgit Prinz (Frankfurt) gewinnt die Wahl bei den Frauen; Felix Magath (Bayern München) wird «Trainer des Jahres».
29. Die Berliner Staatsanwaltschaft stellt im deutschen Fußball-
Wettskandal das Verfahren gegen den Schiedsrichter Jürgen Jansen(Essen) ein, der unter dem Verdacht der Manipulation von Spielen stand.
Bei der Dressur-EM in Hagen gewinnt Deutschland zum 21. Mal
hintereinander Mannschafts-Gold.
Der Vorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Hans-Ludwig
Grüschow, zieht die Konsequenzen aus der Affäre um den MDR-Sport-Chef Mohren und tritt zurück; Nachfolger wird Hans Wilhelm Gäb.
31. Mark Warnecke aus Essen avanciert in Montreal über 50 m Brust mit 35 Jahren zum ältesten Schwimm-Weltmeister.
Mit zehn Gold-, fünf Silber-und sieben Bronzemedaillen ist
Deutschland bei der Kanu-EM in Posen die überragende Nation.

AUGUST
3. Skispringer Sven Hannawald - Olympiasieger, Weltmeister und 2001/2002 mit vier Einzelerfolgen Rekordsieger der Vierschanzen-Tournee - gibt das Ende seiner Karriere bekannt.
11. Franka Dietzsch (Neubrandenburg) gewinnt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki den Titel im Diskuswerfen. Silber holt Christina Obergföll (Offenburg/Speer), Bronze gewinnen Ralf Bartels (Neubrandenburg/Kugel), Michael Möllenbeck (Wattenscheid/Diskus) und Steffi Nerius (Leverkusen/Speer).
23. Die Deutschland-Radrundfahrt endet in Bonn mit dem Gesamtsieg von Levi Leipheimer (USA) vor Jan Ullrich.
Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong war bei seinem ersten Erfolg 1999 mit EPO gedopt, berichtet die französische Sportzeitung «L'Equipe». Sechs Proben des Amerikaners sollen damals positiv gewesen sein.
26. Weltmeister Kenenisa Bekele (Äthiopien) verbessert in Brüssel seinen eigenen 10 000-m-Weltrekord um 2,78 Sekunden auf 26:17,53 Minuten.
28. Die deutschen Rennkanuten feiern die erfolgreichsten
Weltmeisterschaften ihrer Geschichte: In Zagreb werden neun Titel bejubelt, dazu kommen drei Silbermedaillen und zwei dritte Plätze.

 
SEPTEMBER
3. Die dreimalige Kugelstoß-Weltmeisterin Astrid Kumbernuss aus Neubrandenburg beendet bei einem Sportfest in Elstal ihre
Karriere.
4. Hockey-Europameister und damit Nachfolger Deutschlands
wird Spanien, das die Niederlande in Leipzig mit 4:2 im Finale
bezwingt. Gastgeber Deutschland wird Dritter.
Bei der Ruder-WM in Gifu/Japan wird der Deutschland-Achter nur Dritter. Mit einem Titel durch Dräger/Reimer (Rostock/Potsdam) im Leichtgewichts-Doppelzweier der Frauen sowie einer Silber- und zwei Bronzemedaillen endet die WM für Deutschland enttäuschend.
Dreispringerin Tatjana Lebedewa gewinnt zum Abschluss der Golden League in Berlin zum sechsten Mal in Serie ihre Disziplin. Dafür kassiert die Russin als zweite Leichtathletin nach Maria Mutola den Jackpot von einer Million Dollar allein.
5. Der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne lehnt den Einspruch gegen die Disqualifikation der siegreichen deutschen Springreiter-Equipe bei den Olympischen Spielen in Athen ab. Gold geht damit an die USA, Silber an Schweden, Deutschland bleibt nur Bronze.
12. Der Schweizer Roger Federer und Kim Clijsters triumphieren bei den US Open der Tennisprofis in New York. Die Belgierin streicht 2,2 Millionen Dollar ein - die bislang höchste Gewinnsumme im Damen- Tennis.
16. Bayer Leverkusen trennt sich von Klaus Augenthaler und sorgt damit für die erste Trainer-Entlassung in der Saison 2005/06 der Fußball-Bundesliga:
18. Titelverteidiger Russland gewinnt zum zweiten Mal den Fedcup der Tennis-Damen. Im Finale wird Frankreich mit 3:2 bezwungen.
25. Fernando Alonso löst Michael Schumacher ab und wird beim Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo mit 24 Jahren und 58 Tagen der jüngste Formel-1-Weltmeister. Der Renault-Pilot aus Spanien gewinnt den Titel vorzeitig vor dem Finnen Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes.
Deutschlands Daviscup-Team schafft nach zwei Jahren durch ein 3:2 in Tschechien den Wiederaufstieg in die Tennis-Weltgruppe der 16 besten Mannschaften.
Bei der Basketball-Europameisterschaft der Männer zieht Deutschland überraschend ins Endspiel ein; das Finale in Belgrad verlieren Dirk Nowitzki und Co. aber gegen Griechenland mit 62:78.
Regina Schleicher (Markheidenfeld) wird in Madrid die fünfte
deutsche Radweltmeisterin im Straßenrennen der Frauen. Tom Boonen (Belgien) erobert das Regenbogentrikot bei den Männern.
28. Max Schmeling bleibt der einzige deutsche Schwergewichts-Boxweltmeister. Luan Krasniqi - 1996 in Deutschland eingebürgert - verliert in Hamburg den Kampf um das WBO-Championat gegen Titelverteidiger Lamon Brewster USA) durch K.o. in der 9. Runde.


OKTOBER
2. Bei den Ringer-Weltmeisterschaften in Budapest vermeiden Anita Schätzle (Mainz) und Konstantin Schneider (Köllerbach) mit ihren Bronzemedaillen im griechisch-römischen Stil ein Debakel für Deutschland. Die Freistilringer sind seit 1999 ohne Medaille.
In Brasilien wird ein Wett-und Schiedsrichter-Skandal aufgedeckt:Elf Spiele der Meisterschaft werden nach Manipulationen des FIFA-Schiedsrichters de Carvalho annulliert.
Der aus der deutschen Zucht stammende Hengst Hurricane Run unter Jockey Kieren Fallon gewinnt in Paris-Longchamp das wertvollste Galopprennen der Welt, den «Prix de l'Arc de Triomphe».
11. Christoph Langen (Unterhaching), einer der erfolgreichsten
Bobfahrer der Welt, tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Er war zwei Mal Olympiasieger und acht Mal Weltmeister.
12. Der Deutsche Leichtathletik-Verband setzt zur Überprüfung aller deutschen Rekorde wegen eventueller Dopingvergehen eine Kommission ein.
14. Der Bulgare Weselin Topalow wird Schachweltmeister der FIDE und damit Nachfolger von Rustam Kasimdschanow (Usbekistan).
16. Deutschlands Fechter beenden die Weltmeisterschaften in Leipzig mit der schlechtesten Bilanz seit 23 Jahren - erstmals seit 1997 bleibt Gold aus.
Als dritter Deutscher nach Thomas Hellriegel und Norman Stadler gewinnt Faris Al-Sultan (München) den Ironman-Triathlon auf Hawaii.
23. Timo Boll (Gönnern) gewinnt in Lüttich zum zweiten Mal nach 2002 den Weltcup im Tischtennis - 4:3-Sieg im Finale über den Chinesen Wang Hao.
25. Im Prozess um die beim Giro'Italia 2001 von der Polizei mit
Dopingmitteln erwischten italienischen Radprofis werden die Fahrer Frigo, Elli und die Stefano zu sechs Monaten Haft auf Bewährung und 12 000 Euro Geldstrafe verurteilt.
27. Gunda Niemann-Stirnemann, die erfolgreichste Eisschnellläuferin der Welt, erklärt ihren Rücktritt. Die Erfurterin gewann drei Mal Olympia-Gold, 19 WM-und 8 EM-Titel und stellte 19 Weltrekorde auf.
31. Der 1. FC Nürnberg trennt sich von Wolfgang Wolf.

NOVEMBER
8. Bundesligavereine dürfen für Radio-Reportagen aus ihren Fußball-Stadien ein Entgelt von den Sendern fordern. Das entscheidet der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.
9. Hannover 96 trennt sich von Ewald Lienen.
Vitali Klitschko (Ukraine) erklärt aus gesundheitlichen Gründen
seinen Rücktritt und verzichtet auf den Titel als Schwergewichts-
Boxweltmeister der WBC. Hasim Rahmann (USA) kampflos neuer Champion.
14. Amelie Mauresmo wird in Los Angeles mit einem Finalsieg gegen Mary Pierce im französischen Endspiel neue Tennis-Weltmeisterin.
17. Im Fußball-Betrugsprozess verurteilt das Berliner Landgericht den ehemaligen Schiedsrichter Robert Hoyzer zu zwei Jahren und fünf Monaten Haft. Sein Ex-Kollege Dominik Marks erhält ein Jahr und sechs Monate auf Bewährung. Die drei Brüder Sapina werden ebenfalls verurteilt. Gegen das komplette Urteil legt die Staatsanwaltschaft Revision ein.
19. Der 1. FC Kaiserslautern entlässt seinen Trainer Michael Henke; gleichzeitig tritt der Aufsichtsrat-Vorsitzende Rene Jäggi zurück.
20. Zehn Jahre nach dem Gold von Zoltan Lunga (Fliegengewicht) verpasst Bantamgewichtler Rustam Rahimov (Velbert) bei den Boxweltmeisterschaften in Mianyang/China mit einer Niederlage im Finale gegen Rigondeaux (Kuba) den WM-Titel für Deutschland.
Der zweifache Tennis-Weltmeister Roger Federer (Schweiz) verliert beim Masters-Cup in Schanghai seinen Titel an David Nalbandian (Argentinien), der sich im Finale mit in fünf Sätzen durchsetzt.
21. Hilde Gerg (Lenggries), Slalom-Olympiasiegerin 1998 und in 20 Weltcup-Skirennen erfolgreich, gibt nach einer schweren
Knieverletzung das Ende ihrer Karriere bekannt.
27. Europameister Fabian Hambüchen verpasst bei den
Turn-Weltmeisterschaften in Melbourne die Bronzemedaille am Reck nur um 0,012 Punkte.
 
 
 
 
Dezember 2005

Mario Ancic hat das kroatische Tennis-Team zum ersten Erfolg im Davis-Cup geführt und seinem Land nach dem Erfolg von Goran Ivanisevic 2001 in Wimbledon einen weiteren historischen Triumph beschert. Kroatiens Nummer zwei setzt sich in Bratislava/ Preßburg im entscheidenden fünften Match gegen den Slowaken Michael Mertinak mit 7:6 (1), 6:3, 6:4 durch und sorgte damit für den 3:2-Erfolg. Der kroatische Team-Kapitän Niki Pilic, der 1988, 1989 und 1993 Deutschland zum Davis-Cup- Pokal geführt hatte, ist damit der erste Coach, der den wertvollsten Mannschafts-Titel im Tennis mit zwei verschiedenen Teams gewinnen konnte.

Michael Walchhofer gewinnt in Val d'Isere sowohl die Abfahrt als auch die Super-Kombination (Abfahrt und ein Slalomdurchgang). Der 30-Jährige profitiert von der Disqualifikation des Schweizers Didier Defago. Er wird wegen einer um 0,17 Millimeter zu hohen Bindungsplatte aus der Wertung genommen.

Biathlton-Königin Uschi "Turbo" Disl und der Nordische Kombinierer Ronny Ackermann bekommen von der Fachwelt offiziell bestätigt, dass sie 2005 einsame Spitze waren. Die deutschen Sportjournalisten wählen die Weltmeister des Jahres 2005 zu den "Sportlern des Jahres"
 
Die Fußball-Welt blickt nach Leipzig, wo in einer Mega-Show mit Heidi Klum, Franz Beckenbauer, Pélé & Co. die WM-Gruppen ausgelost werden. Dabei hat Jürgen Klinsmanns Nationalelf unwahrscheinlich Schwein: Statt Holland, USA und Elfenbeinküste gibt´s als Auftaktgegner in Gruppe A Polen, Ecuador und – Eröffnungsspiel-Gegner Costa Rica. Bei dieser Konstealltion gibt´s eigentlich nur zwei Möglichkeiten: überragender Gruppensieg oder peinliche Blamage
 
 

 

 

 

Ein starkes Reisejahr 2005 mit vielen Reisen. Januar; Skiurlaub in Sölden, April; Afrika-Rundreise (Südafrika,Namibia,Botswana, Zimbabwe), Oktober; Bali.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!